Freitag, 25. September 2009




Hab ich eben grad entdeckt und ich finds lustig. So hab ich mal wieder ein paar neue leckere Rezepte zum ausprobieren und muss mir nicht jeden Tag die berühmte Frage "Was koch ich denn heute?" stellen ;o)

Bei uns gab es zum Nachtisch

Himbeer-Mascarpone-Traum

250 g Mascarpone
250 g Joghurt (3,5%)
250 g Sahne, steif geschlagene
375 g Himbeeren (TK)
250 g Zucker, braun

Die Mascarpone mit dem Joghurt glatt rühren, die steif geschlagene Sahne unterheben.

Die tiefgekühlten Himbeeren in eine großflächige Schüssel oder Auflaufform füllen. Die Mascarponecreme gleichmäßig aufstreichen und mit dem dunklen Zucker dick bestreuen und bis zum Servieren über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Braucht Ihr auch Anregungen für den essenswochenplan? Dann schaut doch mal hier vorbei.

Kommentare:

gothicmum hat gesagt…

Mit dem Kochen hab ich eigentlich keine Probleme, zur Not gibts Nudeln mit Soße *lach* oder Gemüsepfanne, wobei ersteres besseren Anklang findet bei den Minderjährigen.....
Aber heut wa ein toller Nachmittag mit dir, hat mir sehr viel Spaß gemacht und unsere Projekte sollten wir bald in Angriff nehmen :))
GLG Gaby

Karottenwerke hat gesagt…

*g* Nudeln mit Soße könnt es hier auch die ganze Woche geben.
Mir hat der Nachmittag auch sehr gut gefallen und Du hast mal wieder nachhaltig an mir "gerüttelt" ;o) Ich hab schon angefangen und Stoff für eine Gretelie zugeschnitten. Herjeh, ich glaub Du bist ansteckend ;o)

ramtamtam hat gesagt…

hm das klingt ja superlecker.... eigentlich gibt bei uns keinen nachtisch aber wir haben noch soviele tk-himbeeren übrig - das rezept werde ich bestimt mal ausprobieren. glg anke

ramtamtam hat gesagt…

hi, danke für deinen lieben kommentar - der stempel ist, wie bei fast allen bloggern hier..., von www.casa-di-falcone.de. sie hat tolle ideen und der stempel ist ratzfatz fertig. glg anke